Mein Motto für 2024: work in progress

Wie könnte mein Motto für 2024 lauten? Weitermachen! – so hatte ich im Jahresrückblick lapidar geschrieben und es schien für mich so klar.

Aber gibt das einzelne Wort mein Motto für 2024 wirklich wieder? Was möchte ich in 12 Monaten erreichen? Wo möchte ich in 2, in 5, in 10 Jahren stehen? Welche Ziele leiten sich für 2024 daraus ab?

Einen Teil der Antworten auf diese Fragen habe ich bereits hier verbloggt, andere haben sich in den letzten Wochen sozusagen „auf die Tastatur gelegt“ und sind Thema dieses Beitrages, wieder andere sind „in progress“, denn auch hier gilt:

Das Niederschreiben der Gedanken bringt neue hervor und so wird klar, dass Weitermachen! einen Prozess beschreibt, denn er ist Ansporn und Beschreibung zu gleich, eben: work in progress.

In den letzten Wochen habe ich mich viel mit mir, meinen Zielen, Wünschen und Erkenntnissen aus 2023 befasst und ein für mich durchaus wichtiges und gutes Jahr Revue passieren lassen. Und folgerichtig hat sich so mein Motto für 2024 herausgeschält:

Work in Progress. „Weitermachen!“

Unter dem Einfluss der Weiterbildungswoche „Machine Learning mit KNIME“ und der Vision für ein modernisiertes „UN-2.0“-System“ habe ich dann den Blick nach vorn gerichtet und mich gefragt, über welche Kernkompetenzen ich als Steuerberater zukünftig verfügen sollte und was ich gerne lernen möchte.

Für mich ist nicht erst seit gestern klar, dass ich als Steuerberater neben meiner Fachkompetenz auch und gerade Digitalkompetenz im Allgemeinen und Datenkompetenz im Besonderen aufbauen muss, um meinen Mandanten auch weiterhin nicht nur als gutes Beispiel, sondern auch als Nutzen stiftender Berater vorwegzugehen.

Die Erkenntnis ist für mich nicht neu, beschäftige ich mich doch mit den Auswirkungen der drei Megatrends Digitalisierung, demographischer Wandel und Klimawandel auf unsere Gesellschaft und damit auf unseren Berufsstand bereits seit mehreren Jahren. Noch einmal verstärkt wurde meine Haltung zu den Themen durch die Beschäftigung mit der zum Teil wenig modernen Software für Steuerberater einerseits und den 5 Trends mit Evolutionspotential für Steuerberater andererseits.

Hieraus leitet sich mein Motto für 2024 ab: „work in progress“ oder „Weitermachen!“ als Ansporn auf dem Weg zu einer tief- greifenden Veränderung.

„Das Maß der Intelligenz ist die Fähigkeit zur Veränderung.“

Albert Einstein (zugeschrieben)

Meine Ziele für 2024

  • Sichtbarkeit erhöhen
    • 1 Webinar / Monat
    • 1 Blogbeitrag / Woche
    • 1 Social-Media-Beitrag / Tag
  • Wirksamkeit erhöhen
    • kleine Angebote für spezifische Anfragen erarbeiten,
    • Workshop-Reihe entwickeln,
    • Content jeweils darauf abstimmen und
    • unterschiedliche Lerntypen berücksichtigen
  • Technik verbessern & eigene Plattform in Angriff nehmen
  • Machine learning verstehen & Datenkompetenz ausbauen
  • Privat möchte ich meiner Gesundheit mehr Raum geben, jeden Tag wirklich eine Stunde Zeit für mich im Park nutzen und mein Gewicht wieder auf ein vernünftiges Maß bringen (- 12 kg),
  • Die Suche nach einer anderen Wohnung wird ebenfalls weiter oben auf die Prioritätenliste gesetzt.

Meine Ziele bis 2025

Die Erfordernis, aber auch die Fähigkeit und Bereitschaft, in einem dynamischen Marktumfeld mich immer wieder mit den sich ändernden Anforderungen und Wünschen der Menschen mit Persönlichkeit und Kreativität auseinanderzusetzen, ihnen mit Fachkompetenz und Digitalkompetenz zu begegnen und diese Kompetenzen auf dem neuesten Stand zu halten, wird es mir ermöglichen, auch in Zukunft meinen Mandanten qualitativ hochwertige Beratungsleistungen anzubieten und den sich wandelnden Bedarfen mit neuen Angeboten Rechnung zu tragen.

Mir stellen sich daher die folgenden konkreten Fragen, auf die ich in den beiden kommenden Jahren eine Antwort finden will.

  • Welche Kompetenzen benötige ich als Steuerberaterin und Unternehmerin heute und in Zukunft, um meine Mandanten gut, d.h. Nutzen stiftend, beraten und wirkungsvoll unterstützen zu können?
  • Welchen MehrWERT dürfen Mandanten zukünftig von mir als Steuerberaterin für Selbständige, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erwarten und wie kann ich diesen erSCHAFFEN?
  • Wie kann ich meine Angebote gestalten, damit sowohl relevante, aber für Interessierte nicht sichtbare Inhalte als auch offensichtlich angefragte Inhalte attraktiv erscheinen und in Folge von diesen nachgefragt und gebucht werden?
  • Auf welche Tätigkeiten möchte ich mich konzentrieren, wenn die Deklarationsaufgaben, die bislang in den meisten kleinen und mittleren Steuerberatungskanzleien von traditionell gut ausgebildeten Mitarbeitern erledigt werden, durch automatisierte Datenverarbeitung wenigstens erleichtert und in absehbarer Zeit vollständig ersetzt werden?
  • Auf welche Weise kann ich ihnen als gutes Beispiel mit der eigenen Kanzlei – als Unternehmen – vorangehen?
Bild: Karolina Grabowska auf Pixabay

Kommentare

Eine Antwort zu „Mein Motto für 2024: work in progress“

  1. […] Mein Motto für 2024: Work in Progress. „Weitermachen!“ – und was es mir bedeutet, erfährst du hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Proudly powered by WordPress



© Monika Wyrobisch 2001 – 2023

MW Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH, Essen